Tyrell, Werner (1916-2001)

TYRELL, Werner, Weingutsbesitzer. * 19.4.1916 in Berlin-Lichterfelde, † 16.11.2001 in Vöhrenbach/Schwarzwald. verh. 1947 mit Maria Rautenstrauch, 7 Kinder.

Nach Abitur 1934 Eintritt in die Wehrmacht, im 2. Weltkrieg Major im Generalstab. 1947 Rückkehr aus der Kriegsgefangenschaft und Einheirat in das Weingut Karthäuserhof in Trier-Eitelsbach. Danach anderthalb Jahre als Gasthörer an der Lehr- und Forschungsanstalt Geisenheim. Den Weinbaubetrieb mit 18 ha Rebfläche modernisierte er unter Wahrung guter Weinbautradition. Neben der Leitung des Gesamtbetriebes war er bereit, Verantwortung für den Berufsstand zu übernehmen. 1949 wurde er Vorsitzender des Kreisbauern- und Winzerverbandes Trier, 1950 Vorsitzender der damaligen Arbeitsgemeinschaft der Weinbauverbände Mosel-Saar-Ruwer. Durch seine Bemühungen kam es zur Gründung des Weinbauverbandes, den er 14 Jahre führte. Bei der Beratung des neuen Weingesetzes und Weinwirtschaftsgesetzes hat er die Interessen des Gebietes nachhaltig vertreten. 1964 erfolgte seine Wahl zum Präsidenten des Deutschen Weinbauverbandes, ein Amt, das er 16 Jahre bis 1980 ausübte! Sein fundiertes Wissen und sein Verhandlungsgeschick ermöglichten es ihm, die oft sehr unterschiedlichen Interessen zu bündeln. Im Ehrenamt war er u.a. stellvertr. Aufsichtsratsvorsitzender des Deutschen Weininstituts, Delegierter beim Internationalen Weinamt in Paris, Mitglied des Beratenden Ausschusses für Wein bei der EG-Kommission. Sein erfolgreiches und unermüdliches Eintreten für den deutschen Wein wurde durch die Ernennung zum Ehrenpräsidenten, die Verleihung des Großen Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland, des Müller-Thurgau-Preises (1981) und der Bassermann-Jordan-Medaille gewürdigt. 1980 zeichnete der hessische Minister für Landwirtschaft, Umwelt und Forsten, Karl Schneider, in der Forschungsanstalt Geisenheim T. für seine besonderen Verdienste um die Forschung im Weinbau und den Fortbestand der Forschung in Geisenheim mit der Ehrenplakette in Gold des Landes Hessen aus.

Literatur: Der Deutsche Weinbau 11/1981: Ehrenpräsident Werner Tyrell 85 Jahre; außerdem persönlich bekannt.

Autor: Fa.