Seitz, Theobald Friedrich (1864-1929)

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

SEITZ, Theobald Friedrich, Kaufmann, Gründer der Seitz-Filter-Werke in Bad Kreuznach. * 31.5.1864 in Bad Kreuznach, † 26.6.1929 ebd.

Abitur, kaufmännische Lehre, Tätigkeit im elterlichen Kolonialwarengeschäft, Gründung eines Weinkommissionsgeschäftes (1878). Weintrübungen, die geschäftliche Schwierigkeiten bereiteten, führten zur Entdeckung von Asbest als Filtermaterial. 1891 Beginn der Entwicklung von Filterapparaten, 1891 Gründung der Seitz-Filter-Werke Theo & Geo Seitz GmbH. Für das geschaffene weinchemische Labor wurde 1913 Dr. F. Schmitthenner (siehe dort) gewonnen. 1916 gelang die Erfindung des Entkeimungsfilters (EK-Filter), der eine neue Ära in der Getränkewirtschaft einleitete. Die Pressung des Filtermaterials zu Filterschichten vereinfachte die Konstruktion von handlichen Filterapparaten. Eine Vielzahl von Maschinen und Geräten der Getränkewirtschaft basieren auf Erstkonstruktionen der Seitz-Werke.

Autor: Hi.