Dern, August (1858-1930)

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

August Dern

August DERN – Oberregierungsrat, Landesökonomierat, Bayerischer Landesinspektor für Weinbau.
* 15.5.1858 in Flacht (Rhein-Lahn-Kreis);
† Sept. 1930 in Wiesbaden.

Nach der Grundschule Besuch der Lehranstalt Geisenheim.
Naturwissenschaftliches Studium an der Universität Würzburg, anschließend landwirtschaftliche Hochschule Bonn-Poppelsdorf.
Nach Abschluss des Studiums 1884−1893 Tätigkeit als einziger Lehrer für Landwirtschaft und Weinbau in Rheinhessen.
1893−1905 Administrator von Schloss Reinhartshausen zu Erbach im Rheingau.
1905−1924 bayerischer Landesinspektor für Weinbau.
In der konstituierenden Versammlung der DLG 1885 regte er die Gründung der Obst- und Weinbauabteilung an, deren Vorsitzender er 1913 wurde. Er erkannte frühzeitig die Bedeutung der Reblausfrage und der Rebenzüchtung. Bei Reblausuntersuchungen arbeitete er an Ahr, Unstrut, Saale, Rhein und in Bayern. Er begründete die Notwendigkeit einer systematischen Rebenzüchtung und errichtete 1912 die Hauptstelle für Rebenzüchtung, zunächst in Neustadt a.d. Haardt, ab 1915 hatte sie ihren Sitz in Würzburg. Er förderte den Qualitätsweinbau, um die Rentabilität der Betriebe zu verbessern.
Unter seiner Verantwortung wurde 1913 die Sorte Müller-Thurgau erstmals in die praktische Prüfung genommen. Dazu richtete er in Oberwinzer bei Regensburg eine "Quarantänestation und Rebenbeobachtungsanstalt" ein.
Mitarbeit an Reichsweingesetzen 1892, 1901 und 1909.

Ehrungen:
Seine zahlreichen Verdienste um den Weinbau fanden Würdigung in der Ehrenmitgliedschaft im Deutschen Weinbauverband, des Weinbauvereins der Rheinpfalz und des Fränkischen Weinbauvereins.

Veröffentlichungen:
• Dern, August: Berichte des Königl. Landesinspektors für Weinbau. In: Landwirtschaftliches Jahrbuch für Bayern. 1911−1919.
• Dern, August: Weinbau und Weinbehandlung. Berlin: Parey 1914. 146 Seiten.
• Er bearbeitete im Landwirtschaftslexikon das gleiche Thema.
Diese und weitere Veröffentlichungen – siehe Weinbibliographie [Schoene3]

Quellen:
• Benda, Irmgard: Die Entwicklung der Rebenzüchtung Würzburg 1912-1977. In: Bayerisches landwirtschaftliches Jahrbuch. 54. München 1977, Sonderheft, S. 26-42. Schoene Nr. 4801
• Häußler, Theodor: 100 Jahre Müller-Thurgau in Regensburg. Beiträge zur Geschichte des Weinbaus in Altbayern, Nr. 15, April 2013, 16 Seiten. Bezug beim Förderverein BaierWeinMuseum

Autoren:
Klaus Wahl, Würzburg; Dr. Wolfgang Thomann, Ingelheim