Haag, Heinrich (1879-1957)

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

HAAG, Heinrich, Weingärtner. * 20.5.1879 in Heilbronn a.N., † 4.2.1957 in Eberstadt/Württemberg. Va.: Wilhelm Haag; Mu.: Maria Reichle. verh. 1905 mit Maria Gurrath, 4 Kinder. Vorfahren über 200 Jahre Weingärtner.

1885−93 Besuch der Volks- und Mittelschule, danach Mitarbeit im elterlichen Weinbau, 1915−18 Kriegsdienst. 1924−34 Abgeordneter des Württembergischen Bauern- und Weingärtnerbundes. Im Deutschen Reichstag in Berlin vertrat er als Mitglied der Deutschnationalen Volkspartei die Interessen des Weinbaus und der Landwirtschaft. H. war Mitglied im Heilbronner Gemeinderat und aktives Mitglied im Heilbronner Weingärtner-Chor Urbanus, 1933−34 Kreisbauernobmann und stellvertr. Vorsitzender des Württembergischen Weinbauvereins und zugleich Vizepräsident des Deutschen Weinbauverbandes. Haag verkörperte die dritte Generation, die sich berufsständisch und politisch engagierte (Großvater Martin 1826−99, Vater Wilhelm 1851−1926). Mit großem Einsatz setzte er sich für die Belange des Weinbaus und der Landwirtschaft ein.

Literatur: Nach Auskünften bei den Angehörigen.

Autor: Ha.