Neus, Josef (1885-1968)

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

NEUS, Josef jun., Weingutsbesitzer und Weinhändler. * 30.11.1885 in Ingelheim, † 30.6.1968 ebd. verh.  mit Anna Kirchner, 2 Töchter.

Nach kaufmännischer Lehre trat er bereits 1908 mit 23 Jahren in die von seinem Vater 1881 in Ober-Ingelheim gegründete und stetig erweiterte Firma ein. Diese übernahm er 1939 nach dem Tod des Vaters und wurde bald tatkräftig unterstützt von seinen beiden Töchtern. Das Weingut bewirtschaftet Weinberge in den besten Rotweinlagen von Ober-Ingelheim, mit dem "Sonnenberg" im Alleinbesitz, direkt bei den weiträumigen Kellereien und Weinkellern. Seine Lebensaufgabe sah er in der Erhaltung der Frühburgunderrebe, die beim Bundessortenamt 1971 eingetragen wurde, im Raum Ingelheim weitverbreitet ist und im eigenen Gut dominiert. Das Weingut ist seit Anfang 1970 Mitglied im Verband Deutscher Prädikats- und Qualitätsweingüter und hat hohe und höchste Auszeichnungen, darunter 10 Staats-Ehrenpreise, erhalten. Weltbekannt wurde das "Haus Neus" durch den Erwerb des Weinguts "Königin-Victoria-Berg" in Hochheim im Jahr 1918. Auf Grund seiner Verdienste wurde Josef Neus 1957 Ehrenmitglied des Deutschen Weinbau-Verbandes und erhielt 1960 die "Goldene Kammerpreismünze" der Landwirtschaftskammer Rheinhessen.

Literatur: Nach Unterlagen der Stadtverwaltung und Auskünften der Familie.

Autor: Es.